Ich über mich

Regina Forstner

Kinder in ihrer individuellen motorischen und sensorischen Entwicklung zu fördern ist Ziel der Kindertherapie.

 

Besonders in den ersten Monaten nach der Geburt ist die Umstellung von allen Beteiligten groß. Junge Mütter sind oftmals überfordert, einerseits von den Strapazen der Geburt, andererseits von der neuen Situation die plötzlich alles ändert. Das Baby spiegelt uns unmittelbar in unserer Befindlichkeit und das kann sehr anstrengend werden.

 

In den ersten Monaten nach der Geburt geht es in der Kindertherapie vor allem darum, sowohl der Mutter als auch dem Kind einen entspannten Start zu verschaffen. Es braucht oftmals eine Unterstützung von außen um Sicherheit zu bekommen, dass man das richtige tut. Denn fast alle Mütter haben einen natürlichen Instinkt für das was ihr Baby braucht und dennoch ist es sehr schwer sich nicht verunsichern zu lassen von all den Theorien und Meinungen die umgehen und herrschen.

 

In der Kindertherapie geht es mir speziell darum, die Beziehung zwischen Mutter und Kind zu stärken und damit auch die Entwicklung des Kindes zu unterstützen. Das ist sowohl für gesunde Babies, wie auch für Babies mit Einschränkungen und Erkrankungen eine gute Basis.

 

Laufende Kurse

Wirbelsäulengymnastik Donnerstag 7:45 - 8:40
Gleichgewichtstraining I Dienstag 14:00 - 14:55
Gleichgewichtstraining II Dienstag 15:00 - 15:55

  

Weiterlesen...
 

Workshops

Gemeinsam Gesund und Schlank

Regina Forstner

Gewaltfreie Kommunikation

 

  

Weiterlesen...
 

Seminare

Die lange Nacht der Physiotherapie

14. September 2018 - 16:00-22:00
Regina Forstner
Linzer Bundesstrasse 29

 

Weiterlesen...
Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen